KW 46 und 47: Spiele aus den letzten zwei Wochen

In der Kreisliga gab es seit dem letzten Bericht sechs Spiele. An drei davon war die erste Mannschaft des Kieler TV beteiligt. Mit zwei Auswärtssiegen (2:6 in Kronshagen und 1:7 in Holtenau) sichert sie sich bis auf weiteres den zweiten Platz hinter Schönkirchen. Die Tabellenführer konnten gegen die Kieler mit 7:1 gewinnen und sichern sich damit ohne Minuspunkt einen Dreipunktevorsprung an der Tabellenspitze. Flintbek/Holtenau steht nach der Niederlage jetzt auf dem letzten Tabellenplatz. Durch die schwerwiegende Verletzung von Dirk Nebendahl muss die Mannschaft jetzt ohne ihren ersten Herren versuchen, die rote Laterne noch abzugeben. In weiteren Spielen gab es zwei Unentschieden von Rendsburg gegen Damp/Loose und in Kronshagen. Gettorf trat gegen Damp/Loose nur mit einer Dame an und verlor mit 3:5.

In der 1. Kreisklasse steht Preetz/Probsteierhagen nach einem 1:7 in Einfeld weiter ohne Minuspunkt vorne. Als folgenreich könnte sich die Niederlage von Bokhorst/Wankendorf erweisen, die gegen den TV Jahn nicht antraten und nun hinter ihren Gegnern auf Platz drei stehen. Beide Mannschaften gewannen noch ein weiteres Spiel mit 6:2. Bokhorst/Wankendorf gegen Damp/Loose und der TV Jahn gegen den Kieler TV.

In der 2. Kreisklasse ist der TuS Felde ebenfalls zu einem Spiel nicht angetreten. Rendsburg bekam dadurch einen Sieg geschenkt und holte anschließend noch ein 4:4 in Kronshagen. Kronshagen verlor zuvor mit 2:6 gegen Preetz/Probsteierhagen. Auch in der 2. Kreisklasse steht also eine Mannschaft von Preetz/Probsteierhagen an der Tabellenspitze; hier punktgleich mit dem Kieler TV.

In der Miniliga hatte der Suchsdorfer SV sich angeschickt, die Wendtorfer vom Thron zu stoßen. Im direkten Vergleich gewann Wendtorf in einem spannenden Spiel knapp mit 3:2 und liegt dadurch jetzt wieder an der Tabellenspitze.

Platz Team Punkte Spiele
1 SSV Marina Wendtorf 6:0 13:2
2 Suchsdorfer SV 4:2 11:4
3 TSV Klausdorf 2:2 3:7
4 TuS Holtenau 2:4 8:7
5 Kieler TV 0:2 0:5
BSG Preetz 0:2 0:5
Kieler Turnerbund 0:2 0:5

In der Miniliga ist jetzt (bis auf ein Nachholspiel) schon Winterpause. In den anderen Staffeln muss sich noch zeigen, wer zum Jahreswechsel auf welchem Platz steht.

Lasst den Kork knallen!

Der Sportwart