KW 45: Tabellensituation zur Mitte der Hinrunde

In der 2. Kreisklasse hat es die dritte Mannschaft des Kieler TV geschafft die zweite von Preetz/Probsteierhagen zumindest vorübergehend vom ersten Platz zu verdrängen. Der direkte Vergleich der beiden Spitzenreiter ging 4:4 aus, aber da die Kieler noch ein weiteres Spiel hatten, hatten sie die Chance, die ansonsten punktgleiche Mannschaft zu überholen. Im Heimspiel gegen Rendsburgs vierte Mannschaft wurde diese Chance mit einem 5:3 Sieg genutzt, so dass die Kieler jetzt mit 7:1 Punkten vor Preetz/P'hagen mit 5:1 Punkten an der Tabellenspitze stehen. Die einzige weitere Mannschaft mit nur einem Minuspunkt ist die zweite von Vorwärts Kronshagen.

In der 1. Kreisklasse holten die erste Mannschaft von Preetz/P'hagen und die dritte von Bokhorst/Wankendorf jeweils einen Sieg und stehen damit ohne Niederlage an der Tabellenspitze. Preetz/P'hagen spielte zuhause 6:2 gegen die nun drittplatzierte zweite Mannschaft des TV Jahn. Die Gäste traten dabei nur mit einer Dame an und schenkten den Tabellenführern so zwei Punkte ohne Kampf. Bokhorst/Wankendorf gewann mit dem gleichen Ergebnis bei der zweiten Mannschaft des Kieler TV. Beim 2:6 konnte auf Seiten der Gastgeber Alex Hamdorf beide Spiele gewinnen. Das spannendste Spiel war sein erstes Einzel gegen Jörn Elberding, das Alex mit 21:19, 20:22 und 21:19 für sich entschied. Die restlichen sechs Spiele ohne Beteiligung von Alex gingen deutlich in jeweils zwei Sätzen an die Gäste, die nun in der Tabelle auf Platz zwei stehen. Am Tabellenende konnte die erste Mannschaft aus Einfeld beim 3:5 in Damp gegen die zweite Mannschaft von Damp/Loose ihre ersten Punkte holen. Damp/Loose hat dadurch jetzt in der 1. Kreisklasse die rote Laterne inne.

In der Kreisliga haben die Tabellenführer aus Schönkirchen ihre Position verteidigt. Beim 6:2 gegen Flintbek/Holtenau gingen nur das Dameneinzel und das erste Herreneinzel verloren. Kein einziges Spiel ging dabei über drei Sätze. Flintbek/Holtenau steht nach dieser Niederlage ohne Punkte am Tabellenende. Ihren ersten Punkt holte dagegen die erste Mannschaft von Vorwärts Kronshagen beim 4:4 gegen Eckernförde. Drei Dreisatzspiele zeugen von einer hart umkämpften Begegnung. Die erste Mannschaft des Kieler TV holte beim 2:6 in Rendsburg und anschließend zuhause beim 4:4 gegen Gettorf insgesamt drei Punkte. Bemerkenswert ist, dass beim Spiel gegen Gettorf, alle Doppel an die Kieler gingen und alle Einzel an die Gettorfer. Das Dameneinzel und das erste Herreneinzel verloren die Gastgeber in drei Sätzen. Alle anderen Spiele waren nach zwei Sätzen zuende. Die Kieler liegen in der Tabelle jetzt zwischen Rendsburg und Gettorf auf Platz drei, haben aber noch weniger Minuspunkte als ihre Tabellennachbarn.

Auch in der Miniliga wurde wieder gespielt. Suchsdorf gewann mit 5:0 gegen Preetz und mit 4:1 gegen Holtenau. In der Tabelle ziehen die Suchsdorfer damit vorbei an Marina Wendtorf auf den ersten Platz:

Platz Team Punkte Spiele
1 Suchsdorfer SV 4:0 9:1
2 SSV Marina Wendtorf 2:0 5:0
3 TSV Klausdorf 2:0 3:2
4 Kieler Turnerbund 0:0 0:0
5 Kieler TV 0:2 0:5
BSG Preetz 0:2 0:5
7 TuS Holtenau 0:4 3:7

Heute Abend spielt in der Kreisliga Flintbek/Holtenau gegen Eckernförde ein Nachholspiel, von dem ich nächste Woche berichten werde. Außerdem spielt in der Kreisliga der Kieler TV in Kronshagen und Schönkirchen sowie Rendsburg gegen Damp/Loose. In der 1. Kreisklasse müssen Preetz/P'hagen bei Einfeld und Bokhorst/Wankendorf beim TV Jahn ihr lupenreines Punktekonto verteidigen. In der 2. Kreisklasse spielt Kronshagen gegen Preetz/P'hagen und Felde hat gegen Rendsburg eine neue Chance auf erste Punkte.

Lasst den Kork knallen!

Der Sportwart