KW 37: Saisonstart 2017/18

Die Saison 2017/18 startete am Wochenende mit Spielen in allen drei Staffeln unseres Kreises. Die Miniliga im Rahmen der Breitensportliga des SHBV startet erst im Oktober.

Wir spielen wieder mit acht Mannschaften in der Kreisliga, und jeweils sechs Mannschaften in der 1. Kreisklasse und der 2. Kreisklasse. Absteiger aus dem Bezirk gibt es keine. Die Aufsteiger aus Schönkirchen sorgen zusammen mit einer Neuanmeldung vom Kieler TV dafür, dass die Gesamtzahl der Mannschaften im Vergleich zur Vorsaison unverändert bleibt.

In der Kreisliga haben alle acht Mannschaften am Wochenende ihr erstes Spiel absolviert. Dabei gab es zwei Heim- und zwei Auswärts-Siege. Die in der Vorsaison souverän aufgestiegene erste Mannschaft der SG Preetz/P'hagen unterlag zuhause dem Gettorfer SC mit 2:6. Dabei gingen sechs Spiele über drei Sätze, so dass das Endergebnis auch anders hätte aussehen können. Das Damendoppel war mit 22:24 und 23:25 ebenfalls sehr knapp. Nur im ersten Herreneinzel gewann Oliver Rösser gegen Moritz Aßhauer deutlich mit 21:9 und 21:13. Beide Mannschaften haben die Möglichkeit, in der Kreisliga oben mitzuspielen. Abzuwarten bleibt, wie Preetz/P'hagen den Weggang von Holger Siemsen verkraftet und ob Gettorf konstant in einer so starken Formation spielt wie am ersten Spieltag. Damp/Loose ließ Bokhorst/W'dorf beim 8:0 keinen Punkt und steht damit nun an der Tabellenspitze. Drei Spiele gingen über drei Sätze. Besonders knapp war das Dameneinzel, das Telse Brunkert gegen Nina Schütt mit 22:24, 21:19 und 21:19 für sich entschied. Das zweite Herreneinzel gewann Michael Claußen im dritten Satz nur mit 29:27 gegen Florian Thies. Die neu gegründete Spielgemeinschaft von Rendsburg und Eckernförde trug ihr erstes Saisonspiel unter sich aus. Die dritte, von Eckernförde gestellte, Mannschaft hat ihre beiden ersten Herren an die Bezirklsliga verloren und unterlag der vierten, von Rendsburg gestellten, Mannschaft zuhause mit 1:7. Ihren einzigen Punkt erreichten die Gastgeber durch die Aufgabe von Stephan Albrecht im dritten Einzel der Gäste. An dieser Stelle möchte ich einen Hinweis zur Ergebnismeldung geben. Bitte tragt in solchen Fällen das Ergebnis zum Zeitpunkt der Aufgabe ein (nicht bis 21 auffüllen!) und wählt die Option "Aufgabe durch ..." aus der Liste aus. Das letzte Kreisligaspiel des Spieltags trugen der Kieler TV und die SG Flintbek/Holtenau aus. Beide Mannschaften traten ersatzgeschwächt an, und der KTV gewann am Ende mit 6:2. Im ersten Herrendoppel hatten Nils Hüttenrauch und Arnd Engels gegen Zhenqiang Wu und Sebastian Fischer im dritten Satz beim 20:22 die besseren Nerven. Zhenqiang revanchierte sich im ersten Herreneinzel mit einem Dreisatzsieg gegen Nils, und Arnd musste im zweiten Einzel gegen Sebastian leider verletzungsbedingt aufgeben. Gabi Löffler gewann als Ersatzspielerin des KTV beide ihre Spiele. Nachdem Schönkirchen aufgestiegen ist, haben in der Kreisliga in dieser Saison ungewöhlich viele Mannschaften eine Chance auf die Tabellenspitze. Die nächsten Wochen werden zeigen, ob sich frühzeitig die Spreu vom Weizen trennt oder es einen langen, ausgeglichenen Mehrkampf um den Aufstieg gibt. Nächste Woche spielen Gettorf gegen RD/ECK 4 und der KTV gegen Preetz/P'hagen.

In der 1. Kreisklasse startete die zweite gegen die dritte Mannschaft des Kieler TV mit einem 8:0 ohne Satzverlust in die Saison. Auch Vorwärts Kronshagen gewann zuhause mit 8:0 ohne einen Satz abzugeben gegen die fünfte Mannschaft der SG RD/ECK. Wenn sie in diesen Aufstellungen weiter spielen, haben die siegreichen Mannschaften wohl beide gute Chancen auf den Aufstieg in die Kreisliga. Der TV Jahn und Einfeld starten erst nächste Woche in die Saison, Jahn gegen die dritte und Einfeld gegen die zweite Mannschaft des Kieler TV.

In der 2. Kreisklasse hatte die zweite Mannschaft der SG Preetz/P'hagen ihr erstes Saisonspiel gegen Felde vorgezogen. Das Spiel ging vor gut einer Woche mit 6:2 an die Gastgeber. Die beiden Punkte für die Gäste holten Jens Heyne und Stefan Riewesell im ersten und dritten Herreneinzel. Vorwärts Kronshagen unterlag zuhause knapp mit 3:5 gegen Wittorf. Verena Becker gewann als einzige Spielerin der Gastgeber beide ihre Spiele. Den Sieg sicherten sich die Gäste mit einem knappen 19:21 und 18:21 im Mixed. Nächste Woche hat die 2. Kreisklasse spielfrei.

Lasst den Kork knallen!

Sebastian